Wollen Sie Ihr Grundstück im Auge behalten, auch wenn es in der Nähe keine zuverlässige Stromquelle gibt? Hassen Sie es, lange Stromkabel zu verlegen, um Kameras zum Beispiel in einem Schuppen oder einer Garage zu installieren? Müssen Sie in der Lage sein, schnell und einfach die Ausrüstung von Ort zu Ort zu verlagern?

Dann brauchen Sie eine batteriebetriebene Ausrüstung für ein Überwachungssystem. Was gibt es für Möglichkeiten? Welche ist die beste, um Ihre Probleme zu lösen?

Die beste batteriebetriebene Überwachungsausrüstung: batteriebetriebene Überwachungskameras

Finden Sie nach stundenlanger Google-Suche nur Ergebnisse für batteriebetriebene Sicherheitskameras für den Innen- und Außenbereich? Seien Sie nicht enttäuscht, das ist tatsächlich die beste Möglichkeit, die Sie finden können.

Die batteriebetriebene Überwachungskamera wurde entwickelt, um Ihr Haus rund um die Uhr zu beschützen und verfügt im Vergleich zu batteriebetriebener Beleuchtung und anderen Geräten über erweiterte Funktionen.

Es schickt Ihnen E-Mails und Push-Benachrichtigungen wenn Gefahr besteht, gibt Ihnen einen Blick auf Ihr Grundstück in Echtzeit, damit Sie genau sehen können, was vor sich geht, sowie die Möglichkeit mit anderen via Ihrem Handy zu sprechen.

Warum also nach anderen Alternativen suchen, wenn eine batteriebetriebene Überwachungskamera alle Ihre Bedürfnisse abdecken kann? Und es wird Sie auch nicht sehr viel kosten – innerhalb von 100 Euro – wenn Sie klug auswählen.

Wie Sie die beste batteriebetriebene Überwachungsausrüstung auswählen

Mühevoll die Bewertungen von batteriebetriebenen Überwachungskameras zu lesen und die Angebote von verschiedenen Herstellern zu vergleichen, ist anstrengend.

Eigentlich müssen Sie nur zwei Fragen beantworten, um ohne Reue eine Entscheidung zu treffen.

Frage 1: Batteriebetriebene Überwachungskameras für den Innen- oder Außenbereich oder beides?

Für ein batteriebetriebenes Outdoor-Überwachungssystem sollte die Netzwerkverbindung als erstes betrachtet werden, da es entscheidet, ob Sie auch aus der Ferne auf die batteriebetriebene Kamera zugreifen und E-Mail sowie Push-Benachrichtigungen erhalten können.

Stellen Sie sicher, dass sich Ihre batteriebetriebene Überwachungskamera im Bereich eines Wi-Fi Signals befindet, ansonsten kann Ihr Smartphone nicht mit der Kamera kommunizieren.

Sollte es eine batteriebetriebene Outdoor-Sicherheitskamera mit SD Speicherkarte sein, dann können Sie auch die gespeicherten Aufnahmen überprüfen, da diese Kamera kein Netzwerk benötigt, um Bewegungsereignisse zu erkennen und aufzuzeichnen.

Sollten Sie zum Beispiel im 3. Stock wohnen und Ihr Handy benutzen wollen, um auf die batteriebetriebene Überwachungskamera für Ihr Auto im Erdgeschoss zuzugreifen, könnte die Wi-Fi Verbindung ein Problem darstellen. Denken Sie daran, zuerst das Wi-Fi Signal mit Ihrem Smartphone oder Laptop zu testen.

Als nächstes sollten Sie auf die IP-Schutzklasse achten. Die Markierung IP65 (und höher) signalisiert, dass die batteriebetriebene Überwachungskamera für die Benutzung im Freien geeignet ist und Regen, Schnee, Nebel und anderen extremen Wetterbedingungen standhält.

Und dann ist da die Frage der Sicherheit. Das heißt, ob die Daten sicher sind, wenn Sie kabellos übertragen werden und ob die Kamera gut vor Diebstahl oder Vandalismus geschützt ist.

Fragen Sie die Anbieter von Sicherheitskameras, welche Sicherheitseinstellungen zur Verfügung stehen. Reolink, zum Beispiel, bietet mehrstufige Sicherheitseinstellungen an, dazu gehören SSL Verschlüsselung, WPA2-AES Verschlüsselung und SSL-TLS, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Einige Sicherheitskameras, wie die Reolink Argus, sind inklusive einer Sicherheitshalterung für den Außenbereich. In der Zeit, in der ein Einbrecher darüber nachdenkt, wie er die Kamera zerstören kann, sind schon klare Bilder und Videos auf Ihr Handy verschickt wurden.

Als letztes sollten Sie sich um die Lebensdauer der Batterien der Überwachungskamera Gedanken machen. Tatsächlich spielt die Lebensdauer keine so große Rolle, da alle Lithiumbatterien eine vergleichbare Lebensdauer haben. Es kommt eher darauf an, wie die batteriebetriebenen Überwachungskameras eingesetzt und genutzt werden.

Bonus: Tipps und Tricks um die Lebensdauer der Batterie Ihrer Überwachungskamera zu verlängern.

Bei batteriebetriebenen Überwachungskameras steht Flexibilität an erster Stelle. Entscheiden Sie sich für eine, die einfach verlagert werden kann, von Wohnzimmer zu Küche, Kinder- oder Schlafzimmer.Ein Magnetfuß ist besser, da Sie die Kamera so ganz einfach an der Decke oder an Wänden befestigen können.

Hier sind noch einige weitere Gesichtspunkte, auf die Sie achten sollten, wenn Sie die Zeit für eine umfangreichere und tiefgründige Recherche haben:

  • Überprüfen Sie, ob es sich um eine High-Definition-Kamera für den Innen- und Außenbereich handelt, wenn Sie Gesichtsmerkmale und Autokennzeichen auch von größerer Entfernung erkennen wollen.
  • Überprüfen Sie, ob die batteriebetriebene Überwachungskamera mit einer Smartphone-App verbunden werden kann, wenn Sie die Möglichkeit haben wollen, die Dinge immer und egal wo Sie sich gerade aufhalten, auf Ihrem Handy kontrollieren zu können.
  • Überprüfen Sie, ob die batteriebetriebene Überwachungskamera mit Nachtsichtfunktion ausgestattet ist, wenn Sie eine ununterbrochene, rund um die Uhr Überwachung wollen.

Frage 2: Versteckte oder auffällige batteriebetriebene Überwachungssysteme?

Ein anderer Aspekt, den Sie beachten sollten, ist, ob eine Tarnabdeckung angeboten wird, so dass Sie, wenn nötig, die Sicherheitskamera verstecken können.

In den meisten Fällen, vor allem, wenn sie als Babyphon oder Nanny Cam eingesetzt werden, sind die Überwachungskameras sehr auffällig, als ob ‚der große Bruder' überwacht. Es könnte Ihre Gäste verunsichern und für eine angespannte Atmosphäre sorgen.

Es wird außerdem viel einfacher sein, mit versteckten batteriebetriebenen Überwachungskameras Verbrechen zu erfassen. Sie zerstören auch nicht die allgemeine Ästhetik Ihres Hauses, wenn Sie außen installiert werden.

Versteckte Argus

Die beste batteriebetriebene Überwachungsausrüstung – Reolink Argus

Nachdem aus einer langen Liste von batteriebetriebenen Überwachungskameras, inklusive Arlo, optex watchman und anderen, mehrmals ausgewählt wurde, bleibt nur noch eine übrig – Reolink Argus, für den Innen- und Außenbereich.

Mit der Wetterschutzklasse IP65, mehrstufigen Sicherheitsmerkmalen, einer integrierten SD-Buchse, der Möglichkeit die Kamera zu tarnen und einer Sicherheitshalterung, deckt die Reolink Argus alle möglichen Ansprüche an eine batteriebetriebene Outdoor-Überwachungskamera ab.

Mit einem Skin in der Giraffenform, der kleinen Größe und Wandhalterung ist die Reolink Argus sofort überall im Haus einsatzbereit, im Kinderzimmer erscheint sie wie eine spielerische Dekoration.

Mit einem Preis von unter $100 wird die Kamera außerdem überall in die Welt (inklusive Deutschland, Großbritannien, USA und Singapur) kostenlos versandt!

sales

Limited-time

Up to 15% OFF Reolink smart security cameras