Reolink - Be Prepared, Be Reolink

Top-Lösungen für Überwachungskamera ohne WLAN/Internet

Yahn4/20/2023
2 einfache Lösungen für die Überwachungskameras ohne Internet/WLAN

Wenn Sie nach einer Überwachungskamera suchen, die kein WLAN oder Internet benötigt, dann ist eine drahtlose 4G-Kamera Ihre erste Wahl. Solche Kameras können mit einem Datentarif unabhängig funktionieren, sodass Sie Ihr Eigentum im Auge behalten können, auch wenn Sie nicht zu Hause sind.

Für die Videoüberwachung ohne WLAN gibt es auch einige andere Optionen, wie z. B. ein NVR Überwachungssystem oder eine SD-Karte. In diesem Beitrag werden solche Lösungen im Detail dargestellt, damit Sie die perfekte Überwachungskamera für Ihre Bedürfnisse finden können, wenn Sie keinen WLAN- oder Internetzugang haben.

4 Lösungen für Überwachungskamera ohne WLAN/Internet

Es kann schwierig sein, eine Überwachungskamera zu finden, die kein WLAN benötigt. Viele der gängigen Modelle benötigen eine Internetverbindung. Es gibt jedoch einige Optionen für diejenigen, die kein WLAN haben oder sich Sorgen um die Sicherheit ihres Netzwerks machen.

Hier sind unsere Top Lösungen für IP Kamera ohne WLAN/Internet:

  1. 4G Überwachungskameras benutzen
  2. Überwachungssystem mit NVR benutzen
  3. Aufnahmen der Überwachungskamera auf SD-Karte speichern
  4. Kamera mit dem Hotspot Ihres Handys verbinden

1. Benutzen Sie 4G Mobile Überwachungskameras

4G Mobile Überwachungskameras sind eine gute Option, wenn es kein WLAN oder keinen Strom gibt.

Diese Kameras nutzen das 4G LTE-Netzwerk zur Übertragung von Videos und Bildern und werden über einen Akku oder ein Solarpanel mit Strom versorgt. Solange es ein 4G-Signal gibt, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Eigentum ständig geschützt ist.

Ein großer Vorteil von 4G Kameras ist, dass Sie damit Live-Streaming aus der Ferne sehen, weil sich diese Überwachungskamera ohne WLAN mit Handy verbinden können. Sie können jederzeit auf Ihre 4G Kamera zugreifen und erhalten sofortige Push-Benachrichtigungen, wenn ein Ereignis erkannt wird. Außerdem können die Aufnahmen auf einer SD-Karte gespeichert werden.

4G Kameras verbrauchen jedes Mal Daten, wenn sie Videos übertragen oder Sie aus der Ferne auf sie zugreifen. Ohne Daten bzw. Datentarif kann Ihre 4G-Kamera nicht funktionieren.

Reolink Go Plus ist eine kabellose, akkubetriebene 4G Überwachungskamera, die ohne WLAN oder Stromanschluss arbeiten kann. Die Aufnahmen können auf einer SD-Karte oder in der Cloud gespeichert werden. Sie lässt sich im Innen- oder Außenbereich installieren und die Installation ist sehr einfach.

Reolink Go Plus

Smarte kabellose 4G Akku Kamera

Akku-/Solarbetrieben, Personen-/Fahrzeugerkennung, 2K 4MP Super HD, Zwei-Wege-Audio, hochwertige Nachtsicht, Live-Ansicht zu jeder Zeit.

2. Benutzen Sie Überwachungssystem für 24/7 Aufzeichnung

Neben 4G Kameras kann ein Überwachungssystem ohne WLAN funktionieren und Ihnen Live-Ansicht ermöglichen. Es ist geeignet für 24/7 Überwachung aus der Ferne, insbesondere wenn Sie keinen Zugang zu einer zuverlässigen Internetverbindung haben.

Das Überwachungssystem enthält:

  • Kameras
  • NVR
  • Monitor

Die Kameras sind der erste Teil des Systems. Sie werden an der gewünschten Stelle installiert und mit dem NVR verkabelt. Der NVR ist der zweite Hauptteil des Systems. Es handelt sich um eine kleine Box, in der alle Aufnahmen der Kameras gespeichert werden. Der Monitor ist der letzte Teil und wird verwendet, um die Aufnahmen des NVR zu betrachten.

Die Kameras werden mit dem NVR verbunden und befinden sich im selben LAN wie dieser, so dass sie auch ohne Internetzugang miteinander kommunizieren können. Das bedeutet, dass Sie keinen Router benötigen, um das System zu nutzen.

Die Aufnahmen der Kameras werden lokal auf dem NVR gespeichert und Sie sehen sie auf dem Monitor. Sie können den NVR an einen HD-Fernseher oder einen Monitor anschließen, um eine 24/7-Überwachung zu schaffen.

Denken Sie daran, dass Sie das System an einen Router anschließen müssen, wenn Sie eine Fernanzeige und sofortige Push-Benachrichtigungen an Ihr Handy benötigen.

Reolink RLK8-800B4 ist ein 8-Kanal Überwachungssystem mit ultrahoher 4K-Auflösung. Es umfasst einen 8-Kanal-NVR mit eingebauter 2TB Festplatte und 4 PoE Kameras. Die Kameras unterstützen intelligente Personen-/Fahrzeugerkennung. Jedes erkannte Ereignis wird aufgezeichnet und auf dem NVR gespeichert. Dieses Kamerasystem ist einfach zu installieren und erfordert keine Abo-Gebühren.

Reolink RLK8-800B4

4K 8-Kanal PoE Überwachungssystem

Vier 8MP Überwachungskameras; 8-Kanal NVR mit eingebauter 2TB Festplatte für 24/7 zuverlässige Aufzeichnung; Plug & Play; Mit oder ohne Internet.

3. Speichern Sie die Aufnahmen auf einer SD-Karte

Eine Überwachungskamera mit SD-Karte ist eine weitere gute Option. Diese Kameras speichern offline auf einer SD-Karte bewegungsaktivierte Aufnahmen, die Sie dann auf einem Computer mit einem SD-Kartenleser ansehen können.

Da jedoch alle Aufnahmen lokal auf der SD-Karte gespeichert werden, können Sie sie nicht aus der Ferne über Ihr Smartphone ansehen oder Sofortalarme erhalten.

Eine Speicherkarte oder eine Kamera mit SD-Kartenslot ist in erster Linie dazu gedacht, bewegungsaktivierte Aufnahmen offline zu speichern.

Stecken Sie einfach die SD-Karte in die Kamera und lassen Sie sie arbeiten. Wenn Sie die Aufnahmen ansehen möchten, können Sie die SD-Karte aus der Kamera nehmen und sie auf einem Computer lesen.

Reolink E1 Pro ist eine WLAN Überwachungskamera mit SD-Kartenslot. E1 Pro unterstützt microSD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 256GB (separat erhältlich). Wenn keine WLAN- oder Internetverbindung verfügbar ist, speichert sie dann die Aufnahmen von Bewegungsereignissen auf der SD-Karte.

Reolink E1 Pro

Kostenfreundliche WLAN PT Indoor IP-Kamera

355° Pan und 50° Tilt bringt eine Rundumsicht für Heim. 4MP Super HD; 2-Wege-Audio; Live Ansicht jederzeit & überall.

4. Verbinden Sie die WLAN Kamera mit dem WLAN-Hotspot Ihres Handys

Wenn Sie eine IP Kamera ohne Internet nutzen, z.B. wenn Sie eine akkubetriebene WLAN Kamera haben und gerade ohne WLAN aber Live-Ansicht sehen möchten, können Sie den Hotspot Ihres Handys verwenden, damit die Kamera Daten übertragen kann.

Einige Überwachungskameras, wie die akkubetriebenen WLAN Kameras von Reolink, können mit Hotspot-Geräten arbeiten.

Hier erfahren Sie, wie Sie eine WLAN-Kamera mit dem Hotspot Ihres Handys verbinden können:

  • Aktivieren Sie den Hotspot auf Ihrem Handy;

  • Konfigurieren Sie das WLAN für die Kamera während des ersten Einrichtungsvorgangs.

  • Geben Sie die SSID und das Passwort für den Hotspot Ihres Handys ein.

  • Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Handy immer in der Nähe Ihrer WLAN Kamera befindet.

  • Sehen Sie sich Live-Streams an.

So verbinden Sie Reolink WLAN Kameras mit dem Hotspot Ihres Handys

Die Verwendung einer WLAN Kamera und eines mobilen Hotspots ist aber nicht die empfehlenswerteste Methode. Die Gründe sind wie folgt:

  • Die Verbindung zwischen der Kamera und dem Hotspot ist nicht immer stabil, was zu einer Verbindungsunterbrechung führen kann.

  • Es gibt ein Datenlimit für Ihren mobilen Hotspot, was sich auf die Upload-Geschwindigkeit der Kamera auswirkt.

  • Eine Menge Daten werden verbraucht. In diesem Fall ist sie nicht so kosteneffizient wie eine 4G Kamera.

Aus diesen Gründen empfehlen wir Ihnen, diese Methode nur als letzten Ausweg anzuwenden.

Beste Überwachungskamera mit Live Übertragung auf Handy ohne WLAN

4G Überwachungskameras bieten eine zuverlässige Überwachung Ihres Eigentums, auch wenn kein WLAN oder Router verfügbar ist. Mit 4G LTE Netzwerk kann sich die Außenkamera ohne WLAN mit Handy verbinden. So können Sie Live-Ansicht aus der Ferne betrachten und werden per Push-Nachricht alarmiert, sobald eine Bewegung erkannt wird.

Mit 4G Verbindung bleibt 4G Überwachungskameras bei Stromausfällen oder ohne WLAN ständig mit Ihrem Handy verbunden und betriebsbereit. Sie sind einfach einzurichten und erfordern in der Regel nur wenige Schritte, um sie zu verbinden und in Betrieb zu nehmen.

Wenn es um die Sicherheit rund um Ihr Zuhause geht, sind akkubetriebene 4G Überwachungskameras wie Go Plus, Reolink Kamera ohne WLAN, eine hervorragende Lösung für den Schutz Ihrer Familie. Was diese Kamerasbesonders attraktiv macht, ist die Tatsache, dass sie einfach zu installieren und einzurichten sind. Akkubetriebene Kameras benötigen keine Kabel oder Steckdosen, sodass Sie sie praktisch überall auf Ihrem Grundstück installieren können.

Reolink Go Plus

Smarte kabellose 4G Akku Kamera

Akku-/Solarbetrieben, Personen-/Fahrzeugerkennung, 2K 4MP Super HD, Zwei-Wege-Audio, hochwertige Nachtsicht, Live-Ansicht zu jeder Zeit.

Häufig gestellte Fragen über Nutzung der Überwachungskamera ohne Internet/WLAN

1. Wird die Überwachungskamera Außen ohne WLAN mit SIM-Karte viel Datenvolumen verbrauchen?

Neben dem Datenverbrauch der Überwachungskamera mit SIM-Karte machen sich viele Leute Gedanken noch darüber, dass WLAN Überwachungskamera viele Bandbreiten auffrisst und die Internetgeschwindigkeit verlangsamt.

Tatsächlich verbraucht die Überwachungskamera Bandbreite oder Mobilfunkdaten, nur wenn:

  • die Überwachungskamera Ihnen Bewegungsalarme sendet
  • Sie auf die Live-Ansicht übers Handy zugreifen
  • die Kamera Videos in die Cloud hochlädt (optional)

Für Videoaufzeichnen ist eine Überwachungskamera ohne Internetverbindung auch möglich. Deshalb sorgen Sie sich nicht mehr darum, dass die Überwachungskamera viele Mobilfunkdaten verbraucht oder die WLAN-Geschwindigkeit beeinflusst.

Hier finden Sie noch einige Tipps für Überwachungskamera mit SIM-Karte, durch die der Datenverbrauch optimiert werden kann.

2. Müssen sich die Kamera und das Handy im gleichen WLAN befinden, um sich miteinander zu verbinden?

Nein, das ist nicht nötig. Solange Ihr Handy und Ihre Überwachungskamera mit Internet verbunden sind (egal ob via WLAN-Internet oder via Mobilfunknetz und egal welche IP-Adresse), können Sie per App im Handy auf die Kamera zugreifen und Livestream ansehen usw.

3. Kann ich mein Handy als Überwachungskamera ohne Internet nutzen?

Ein Handy kann natürlich auch Videos aufzeichnen. Aber hierbei haben Sie zwei Punkte zu überlegen: Ist eine ständige externe Stromversorgung möglich und ist die Überwachung von Handy zuverlässig?

  • Der Akku des Handys hält in der Regel nur 24-48 Stunden, weshalb die ständige externe Stromversorgung hier noch ein unvermeidliches Problem ist.

  • Neben der Stromversorgung muss man sich noch die Zuverlässigkeit der Überwachung von Handy überlegen: ob das Sichtfeld zu klein ist, um den ganzen Bereich zu überwachen oder ob Sie rechtzeitige Bewegungsalarme erhalten können usw.

Falls Sie Ihr Grundstück ohne WLAN mit Überwachungskamera vor Einbruch schützen, empfehle ich Ihnen eine professionelle Überwachungskamera. Dank des hochqualitativen Objektivs und des smarten Bewegungsmelders bieten solche Überwachungskameras immer einen zuverlässigen Schutz für Ihr Zuhause.

4. Kann die Überwachungskamera ohne Cloud und WLAN Aufnahmen speichern?

Ja, Sie können eine Überwachungskamera mit SD-Kartenslot benutzen. Die Aufnahmen Ihrer Kamera werden auf der SD-Karte gespeichert. Es ermöglicht Ihnen eine sichere lokale Speicherung. Dies ist die größtmögliche Sicherheit für Sie.

Fazit

Auch wenn Sie kein WLAN, kein Internet oder keine Steckdose haben, können Sie Ihre Familie oder Ihr Eigentum schützen. Und wir hoffen, dass dieser Beitrag bei Ihrer Auswahl einer geeigneten Kamera helfen kann.

Wenn Sie weitere Vorschläge oder Fragen über Videoüberwachung ohne WLAN haben, zögern Sie nicht, unten einen Kommentar zu hinterlassen. Wir würden gerne von Ihnen hören.

Suche

Alle Kommentare sind willkommen

Interessiert sich sonderlich für Smart Home Technologie. Sie lernt interessante Neuigkeiten der Technologie gerne, und ist immer bereit, neue und kreative Ideen für Sicherheit und Komfort zu teilen.