Überwachungskamera mit SD-Karten(slot) ist immer beliebter bei der Indoor/Outdoor privaten Videoüberwachung fürs Zuhause oder Geschäft.

Suchen Sie auch nach einer anpassenden und zuverlässigen Überwachungskamera mit Aufzeichnung auf SD-Karte? Oder möchten Sie vor dem Kauf zuerst die Antworten einiger Fragen über die Kamera mit SD-Speicherkarte finden z.B. wie lange Videos die Kamera mit SD-Karte abspeichern kann oder wie Sie auf die SD-Karte zugreifen können o.ä.

Wenn ja, sind Sie hier genau richtig!

Falls Sie zuerst die Überwachungskamera mit Speicherkarte kennen möchten, lesen Sie dann:
Warum ist die Überwachungskamera mit SD-Karte empfehlenswert?

Falls Sie eine Kamera mit Speicherkarte dringend brauchen, verpassen Sie unbedingt nicht:
Zuverlässige und preiswerte IP-Kameras mit SD-Karte 2018 (mit Tests und Videos)

Oder haben Sie viele Fragen zur Videokamera mit SD-Karte und schon im Google lange recherchiert aber sind immer noch verwirrt? Keine Sorge. Hier finden Sie die Antworten:
FAQs über die Überwachungskamera mit Aufzeichnung auf SD-Karte

Dann fangen wir an!

Warum ist die Überwachungskamera mit SD-Karte empfehlenswert?

Warum wählen so viele Leute die Überwachungskamera mit SD-Karte aus? Ist die wirkliche eine gute Wahl? Welche Vorteile kann Ihnen die Überwachungskamera mit Aufnahmefunktion auf SD-Karte mitbringen?

1. Kostengünstig & Sicher

Überwachungskamera mit SD-Karte bietet eine kostengünstige Alternative zur Cloud-Speicherung oder NAS-Speicherung. Falls Sie keine monatlichen Gebühren für die Cloud-Dienst bezahlen oder kein Geld für die Lizenzen von NAS ausgeben wollen, ist die Überwachungskamera mit Aufzeichnung auf SD-Karte dann sehr geeignet.

Zudem macht die lokale SD-Karte-Speicherung Ihre Aufnahmen auch sicherer und vermeidet mögliches Herumschnüffeln von Fremden im Internet. Sie können damit alle Aufnahmen ganz privat speichern.

2. Einfache Installation & Einstellung

Dank der lokalen SD-Aufzeichnung brauchen Sie nicht mehr im Internet die Anleitung finden z.B. wie Sie die Kameras mit einem NVR verbinden oder wie Sie die IP-Kamera zur Synology Surveillance Station hinzufügen. Schließlich ist die Kabelverlegung nicht sehr leicht für die Neulings.

Aber mit einer SD-Überwachungskamera ist die Installation und Einstellung ganz ein Kinderspiel. Sie können z.B. eine WLAN-Kamera mit SD-Karte kaufen, dann brauchen Sie nur die SD-Karte in die Kamera einstecken und die Kamera mit der Steckdose verbinden und dann via die Smartphone App die Kamera einfach einstellen. Alle Schritte können Sie in einigen Minuten fertig machen.

PS: Outdoor Überwachungskamera mit SD-Karte und Akku ist auch eine gute Wahl, falls es keine verfügbare Stromversorgung im Bereich gibt wie z.B. im Garten oder Stall.

Kamera mit Speicherkarte und Akku

3. Speicherungsmöglichkeit ohne Internetverbindung

Die Überwachungskamera mit SD-Karte arbeitet auch ohne WLAN oder Festnetz. Die Kamera wird immer noch die Bewegungen im Bild erkennen und Videos aufzeichnen und dann die Bewegungsereignissen auf der SD-Karte speichern, obwohl die nicht mit dem Internet verbunden ist.

Deshalb können wir sagen, dass die Outdoor Überwachungskamera mit SD-Aufzeichnung eine der besten Optionen für die wichtigen Außenbereiche wie z.B. Garten, Eingangsbereich oder Carport ist, wo das WLAN-Signal entweder eingeschränkt oder nicht vorhanden ist aber Einbruch oder Diebstahl häufig vorkommt.

Aber beachten Sie, dass Sie nicht via Handy oder PC auf die Netzwerkkamera mit SD-Karte zugreifen können, falls Sie die Kamera in einem Bereich ohne Internet montieren.

Wichtig: Wenn Sie eine Kamera mit Speicherkarte im Bereich ohne WLAN anbringen müssen und noch Livestream ansehen oder rechtzeitige Bewegungsalarme erhalten möchten, ist die 4G Überwachungskamera mit SD-Karte und Akku die beste Wahl für Sie.

BLITZANGEBOTE - nur für wenige Tage!

Sichern Sie sich sofort Super-Rabatt auf ausgewählte Sicherheitskameras.

Zuverlässige und preiswerte Überwachungskameras mit SD-Karte 2018

In diesem Teil würde ich Ihnen einige hochwertige und beliebte Überwachungskameras mit SD-Karte vorstellen, die schon auf dem Markt sehr beliebt sind und viele gute Bewertungen gewonnen haben.

1. Reolink Argus® 2 – Mini Außen Überwachungskamera mit SD-Kartenslot und PIR-Bewegungsmelder

Reolink Argus 2 ist eine Überwachungskamera, die mit SD-Kartenslot und PIR-Bewegungsmelder eingebaut ist. Und diese Kamera ist das beliebteste Produkt von Reolink und ist schon auch Amazon’s Choice geworden. Warum ist diese Kamera empfehlenswert?

Rechtzeitige Alarme & Einfache Zugriff: Dank des smarten PIR-Bewegungsmelders kann Argus 2 die menschlichen Bewegungen im Überwachungsbereich genau erkennen und gleichzeitig werden Sie auch Alarme per App/E-Mail in Echtzeit erhalten.

Nachdem Sie die Alarme erhalten, können Sie dann per die kostenlose Reolink App auf die Kamera zugreifen, um die Live-Ansicht zu sehen oder die abgespeicherten Videos in der SD-Karte später wiederzugeben.

IP-Kamera mit Speicherkarte

Klare Nachtsicht & Flexible Installation: Argus 2 ist eine Überwachungskamera mit SD-Karte und klarer Nachtsicht, damit die nicht nur am Tag sondern auch in der Nacht farbige Videos in 1080p Full HD bieten kann. Zudem ist Argus 2 dank des Akkubetriebs und wetterfesten Designs völlig kabellos und überall zu verschieben.

Möchten Sie den Einbrecher ertappen, der häufig bei der Nacht Ihren Garten zerstört oder Ihr Auto zerkratzt hat?

Dann hilft Argus 2, die Überwachungskamera mit SD-Karte und Nachtsicht, Ihnen dabei sehr. Mithilfe der SD-Speicherung und Hochauflösung bei Tag & Nacht können Sie den Kerl klar erkennen und herausfinden und wenn nötig, kann das klare Video auch als Beweismittel dient.

Best Pick 1
Reolink Argus 2

Mini Außenkamera mit SD-Kartenslot

Mit dem wiederaufladbaren Akku und speziellen Solarpanel bietet Reolink Argus 2 einen ununterbrochenen Schutz für Ihr Haus. Batterieaustausch und häufige Akkuaufladen sind gar unnötig bei dieser Überwachungskamera mit SD-Karte und Akku.
Mehr erfahren

Hier ist ein Testbericht über diese Überwachungskamera mit Speicherkarte und Akku.

2. Reolink RLC-410W – Outdoor WLAN Überwachungskamera mit SD-Kartenslot und Bewegungsmelder

Ist die Stromversorgung bei Ihrem Überwachungsbereich gar kein Problem? Und Sie möchten eine Videokamera mit SD-Karte in einem bestimmten Ort z.B. an der Haustür oder im Eingangsbereich installieren?

Reolink RLC-410W, eine WLAN Überwachungskamera mit SD-Kartenslot, 30 m Nachtsicht und Bewegungsmelder, ist dann auch eine gute Wahl für Sie. Diese IP-Kamera wird alle bewegungsaktivierten Videos nicht nur am Tag sondern auch bei der Nacht auf der SD-Karte (bis zu 64GB) für späteres Checken abgespeichert werden.


 
Reolink RLC-410W

Drahtlose WLAN IP-Kamera mit Bewegungsalarm

5MP/4MP Dualband-WLAN-Überwachungskamera (2,4/5 GHz) mit Audioaufzeichnung; Integrierter Mirco SD-Kartenslot; Wasserfest für Außen-/Innenbereich.

FAQs über die Überwachungskamera mit Aufzeichnung auf SD-Karte

Wir haben im Forum viele Posten gelesen und die häufig gestellten Fragen über die Überwachungskamera mit Aufzeichnung auf SD-Karte gesammelt und beantwortet, um Ihre potenziellen Bedenken zu beseitigen.

1. Wie lange Videos kann die Überwachungskamera mit SD-Karte abspeichern?

Fast alle interessieren sich sehr über diese Frage und möchten eine bestimmte Antwort finden. Leider gibt es keine bestimmte Antwort dafür aber Sie können hier mit unserer Formel eine geschätzte Antwort rechnen.

kamera mit sd karte

Tatsächlich ist es abhängig von vielen Faktoren wie z.B. die Kapazität der SD-Karte, Bitrate, FPS (Bilder pro Sekunde), Auflösung usw.

Beispielweise kann eine Überwachungskamera mit einer 16GB SD-Karte etwa 36 Stunden lange Videos (in 1024 kbps) abspeichern, was normalerweise genug für die Videoaufnahmen bei Bewegungserkennung ist.

Und wenn die SD-Karte voll ist, werden die abgespeicherte Videos automatisch überschrieben.

Dann wie wäre es mit einer 32 GB SD-Karte? Hier finden Sie die Formel von unserem Support-Team.

2. Wie können Sie auf die Speicherkarte der SD-Überwachungskamera zugreifen?

Methode 1: Sie können die App der Überwachungskamera mit SD-Karte im Handy herunterladen (eine kostenlose und deutschsprachige App ist empfehlenswerter) und dann loggen Sie sich ein, um die abgespeicherten Videos auf der SD-Karte wiederzugeben oder den Livestream anzusehen.

Das ist sicherlich die einfachste Methode für Sie, aber die Internetverbindung ist in diesem Fall erforderlich. Das heißt, Ihre IP-Kamera und Ihr Smartphone sollten mit Internet verbunden sind.

Methode 2: Die SD-Karte ausnehmen und die in einem Speicherkartenleser einstecken und dann die Videos in Ihrem PC oder Handy ansehen.

Falls es keine verfügbare Internetverbindung in Ihrem Überwachungsbereich (normalerweise im Außenbereich) gibt, können Sie dann eine Mini Außenkamera mit SD-Karte versteckt montieren und die Videos in der SD-Karte regelmäßig checken.

3. Wie Sie eine anpassende SD-Karte für die IP-Kamera mit SD-Kartenslot auswählen?

Es gibt hauptsächlich drei Faktoren, die Sie bei der Auswahl der SD-Karte für IP-Kamera beachten sollten: Speicherkapazität, Übertragungsgeschwindigkeit und die Qualität.

Zuerst sollten Sie bestätigen, was für eine Speicherkarte die IP-Kamera unterschützt. Mache Überwachungskameras unterschützen z.B. die SD-Karte bis zu 32 GB, manche können aber mit einer 64GB SD-Karte arbeiten wie Reolink Kameras.

Und dann entscheiden Sie sich nach Ihren Überwachungsbedürfnissen für eine SD-Karte mit anpassender Speicherkapazität.

Falls Sie Ihr Ferienhaus mit einer IP-Kamera schützen möchten, wo Sie aber nicht häufig wohnen, können Sie dann eine SD-Karte mit größerer Kapazität z.B. 64GB vorbereiten; Falls Sie eine Außenkamera mit SD-Aufzeichnung in Ihrem Zuhause, Garten oder Stall installieren möchten, ist dann eine 16G SD-Karte in der Regel ausreichend.

Nach verschiedenen Übertragungsgeschwindigkeiten gibt es auch entsprechenden Geschwindigkeitsklassen wie z.B. Class 2, 4, 6 usw. Je höher die Klasse ist, desto schneller kann die Speicherkarte Daten übertragen. Für die Full-HD-Videoaufnahmen und Übertragung ist Class 4 normalerweise OK.

Hiermit ist es auch ratsam, eine bekannte Marke von SD-Karten auszuwählen z.B. die SD-Karten von SanDisk, Samsung oder Panasonic, da die SD-Karten von solchen Herstellern normalerweise zuverlässiger und sicherer sind, was wichtig für die Videospeicherung ist.

4. Was tun, wenn die SD-Karte nicht erkannt wird oder nicht funktioniert?

Viele Leute haben schon von ähnlichen Problemen gestört. Und was können Sie in solchen Fällen tun?

1. Zuerst stellen Sie sicher, ob die SD-Karte kaputt ist. Sie können die SD-Karte im Computer oder Handy prüfen, ob die erkannt wird und funktioniert.

2. Falls die SD-Karte im Computer auch nicht erkannt wird, brauchen Sie wahrscheinlich eine neue SD-Karte kaufen.

3. Falls die SD-Karte mit dem Computer einwandfrei funktioniert und auch richtig in der Kamera eingesteckt ist aber noch nicht von Kamera erkannt wird oder nicht mit der Kamera funktioniert, können Sie die SD-Karte formatieren und noch mal versuchen.

4. Falls es nach der Formatierung auch nicht geht, wenden Sie sich dann an den Support-Team der IP-Kamera mit SD-Karte. Reolink bietet z.B. Eins-zu-Eins-Support für alle Anfragen.

5. Arbeitet die Überwachungskamera mit SD-Karte ohne WLAN?

Ja, Natürlich. Wie ich oben schon erklärt habe, die Überwachungskamera mit SD-Karte ohne WLAN und Festnetz auch einwandfrei arbeiten kann, was auch ein großer Vorteil von der IP-Kamera mit SD-Karte ist.

Haben Sie noch weitere Fragen zur Indoor/Outdoor Überwachungskamera mit SD-Karten(slot)? Hinterlassen Sie bitte Ihre Frage unten und wir werden Ihnen eine schnelle Antwort geben!

Zahlungsmethoden:
sales

Limited-time

Up to 15% OFF Reolink smart security cameras