Hat/findet Ihre IP-Kamera keine WLAN Verbindung? Oder funktioniert Ihre IP-Überwachungskamera über LAN gut jedoch über WLAN nicht? Oder finden Sie häufig, dass Ihre Dahua/Instar/Foscam/7link IP-Kamera WLAN-Verbindung plötzlich nicht geht?

WLAN-Verbindung ist tatsächlich eine der häufigsten vorkommenden Problemen bei WLAN IP-Kameras. Und wenn Sie eine WLAN IP-Kamera kaufen möchten, machen Sie sich wahrscheinlich vor dem Kauf auch Gedanken über die WLAN-Verbindung der IP-Kamera.

Keine Sorge. In diesem Blogartikel werden wir Ihnen erklären, warum die WLAN-Verbindung der IP-Kamera nicht geht und woran das liegen kann und wie Sie selbst das Problem schnell lösen können.

Hinweis: Wenn Sie keinen verfügbaren Internetzugang haben aber eine IP-Kamera noch benutzen möchten, können Sie diese Lösungen ausprobieren: Lösungen für die Überwachungskamera ohne WLAN/Internet.

Blitzangebote? Ja!

Super Sparpreis mit Zeitlimit. Für schnelle Entscheider. Los geht’s!

Überblick:
Warum hat Ihre IP Kamera keine WLAN Verbindung
Top 8 Lösungen zur Behebung des Verbindungsproblems

Gründe, warum Ihre IP-Kamera keine WLAN Verbindung zu Ihrem Router herstellen

Checken Sie die folgenden möglichen Gründe, warum Ihre IP-Kamera keine WLAN Verbindung findet oder warum das IP Kamera WLAN nicht funktioniert.

#1. Die Antennen der WLAN IP-Kamera sind nicht gut befestigt – die Antennen sind lose.

#2. Ihre WLAN IP-Kamera ist nicht mit Strom versorgt.

#3. Sie geben das falsche Login-Passwort ein.

#4. Die SSID der IP-Kamera ist nicht gleich wie die Ihres Routers.

#5. Die WLAN-Reichweite ist zu klein – die IP-Kamera ist zu weit vom Router entfernt.

#6. Die drahtlose WLAN IP-Kamera erhält eine falsche IP-Adresse.

#7. Die Firmware oder die Software ist veraltet.

#8. Sie konfigurieren niemals die WLAN-Einstellungen Ihrer neu erworbenen Überwachungskamera.

#9. Ihr Router unterschützt den WLAN-Kanal Ihrer IP-Kamera nicht.

Nachfolgend sind einige mögliche Ursachen, die dazu führen, dass Ihre IP-Kamera nicht mit Ihrem Handy verbunden werden kann oder dass Sie immer den Status “OFFLINE“ sehen, wenn Sie versuchen, eine Verbindung herzustellen.

#1. Weder die IP-Überwachungskamera noch Ihr Telefon stellen eine Verbindung zum Netzwerk her.

#2. Die Option “UID“ Ihrer IP-Kamera wurde noch nicht aktiviert.

#3. Sie haben die Firewall Ihres Routers aktiviert und der blockiert die Verbindung.

#4. Die Firmware oder die Software ist veraltet.

Findet die IP-Kamera keine WLAN-Verbindung? Probieren Sie dann die Top 8 schnelle Lösungen aus

Top 1. Checken Sie die Antennen der IP-Kamera

Wenn Sie finden, dass Ihre IP-Überwachungskamera keine WLAN-Verbindung findet oder das IP Kamera WLAN nicht funktioniert, können Sie zuerst prüfen, ob die Antennen der WLAN Kamera gut befestigt sind.

Wenn Sie das Produktpaket erhalten, sind die Antennen normalerweise nicht an der Kamera angeschlossen. Sie müssen die Antennen manuell an der drahtlosen IP-Kamera installieren. So stellen Sie sicher, dass Sie die Antennen an der IP-Kamera schon gut befestigt haben.

Antennen der WLAN IP Kamera

Top 2. Stellen Sie sicher, dass die WLAN IP-Kamera gut mit Stromnetz verbunden ist

Prüfen Sie, ob die Stromversorgung der drahtlosen IP-Kamera einwandfrei funktioniert. Stellen Sie sicher, dass das Netzteil der Kamera gut mit einer funktionierenden Steckdose angeschlossen ist.

Wenn Sie eine batteriebetriebene kabellose IP-Kamera benutzen, prüfen Sie dann, ob die Batterien noch funktioniert.

Empfehlung: Wenn Sie eine kabellose Überwachungskamera erwerben möchten, ist die Reolink Argus 2 empfehlenswert. Reolink Argus 2 ist eine WLAN IP-Kamera mit Akku-/Solarbetrieb, sodass Sie sich keine Sorge um Batterieaustauch oder Akkuaufladen machen brauchen.

Hot
Reolink Argus 2

100% kabellose Outdoor Überwachungskamera mit Akku

Solarbetrieb, Sternenlicht Nachtsicht, 1080p Full HD, Zwei-Wege-Audio und Live-Ansicht überall & jederzeit.

Top 3. Stellen Sie sicher, dass das eingegebene Passwort korrekt ist

Oftmals findet die IP-Kamera keine WLAN-Verbindung, nur weil Sie das falsche Passwort eingegeben haben. Man kann leicht Passwörter verwechseln.

So überprüfen Sie die Passwortliste und stellen Sie sicher, dass das von Ihnen eingegebene Passwort das richtige für das WLAN ist.

Und auch können viele IP-Kameras die Sonderzeichen nicht erkennen. Deshalb verwenden Sie bitte keine Sonderzeichen wie Ü, Ä, Ö im WLAN-Passwort.

Top 4. Checken Sie die SSID der WLAN IP-Kamera

Normalerweise brauchen Sie die SSID (Service Set Identifier) der IP-Kamera einstellen, wenn Sie Ihre neue gekaufte IP-Kamera zum ersten Mal einrichten.

Bitte stellen Sie die SSID der IP-Kamera gleich wie die Ihres Routers ein. Um dies zu verwirklichen, benötigen Sie zuerst die IP-Kamera Software auf dem Computer oder auf Ihrem Handy herunterladen.

Hier nehmen wir das WLAN-Setup von Reolink WLAN Überwachungskamera als Beispiel.

1. Verbinden Sie die WLAN IP-Kamera via das Ethernet Kabel mit dem Router.

2. Öffnen Sie die Reolink Client Software auf Ihrem Computer.

3. Fügen Sie die IP-Kamera in die Client Software hinzu.

4. Finden Sie die WLAN-Einstellung und stellen Sie die SSID und das Passwort.

IP Kamera Wlan Einrichtung

Eine weitere Sache, die dazu führen könnte, dass die IP-Kamera kein WLAN findet, die IP-Kamera im WLAN nicht erkannt/erreichbar ist oder die IP-Kamera über WLAN nicht funktioniert, ist die Firewall Ihres Routers. Wenn die Firewall aktiviert ist, könnten einige Router die Verbindung der Sicherheitskamera blockieren.

Top 5. Stellen Sie sicher, dass es keine Signal Störung gibt

Wenn die Reichweite klein ist, kann die IP-Kamera das WLAN-Signal nicht finden und keine Verbindung zum WLAN herstellen. Die IP-Kamera sollte nicht zu weit vom Router entfernt sein.

Überprüfen Sie den Abstand zwischen der IP-Kamera und dem Router. Der Hersteller sollte auf der Produktseite diese Information schon angegeben.

Oder Sie können selbst das WLAN Signal prüfen. Öffnen Sie die IP Kamera Software und gehen Sie zur WLAN-Einstellung. Wenn Ihnen die Software nur eine niedrige WLAN-Signalstärke zeigt, bedeutet dies, dass Ihre IP-Kamera zu weit vom Router entfernt ist oder dass zu viele Barrieren (z. B. Wände) zwischen den beiden vorhanden sind.

Wlan Verbindung der IP Kamera

Bringen Sie einfach die Kamera näher an den Router. Bitte beachten Sie, dass die WLAN IP-Überwachungskameras normalerweise ein stärkeres WLAN-Signal als Laptops und Mobiltelefone benötigen.

Alternative können Sie auch einen WLAN-Verstärker kaufen, um die WLAN-Reichweite zu verbessern, sodass die IP-Kamera einen besseren WLAN-Signal empfangen kann.

Top 6. Prüfen Sie, ob die IP-Kamera die korrekte IP-Adresse hat

In einigen Fällen erhält die IP-Kamera bei der Verbindung über LAN zum Router eine IP-Adresse (z.B. 192.168.0.99). Aber danach kann die IP-Kamera eine andere IP-Adresse (z.B. 192.168.0.55) bekommt, wenn Sie das LAN-Kabel entfernt und die IP-Kamera über WLAN zum Router verbinden. In diesem Fall gibt es dann die IP-Adresskonflikte.

Klicken Sie hier, um zu bestätigen, ob die Adresse Ihrer IP-Kamera Probleme aufweist und wie Sie die lösen können.

Top 7. Updaten Sie die Firmware oder Software

Manchmal ist der Zugriff auf IP-Kamera nicht möglich oder die IP-Kamera verliert häufig die Verbindung zum WLAN. Überprüfen Sie in solchen Fällen, ob die Überwachungssoftware oder-App auf die neueste Version aktualisiert sind.

Prüfen Sie beim Hersteller oder auf der Website der IP-Kamera Firma, ob neue Firmware veröffentlicht wurde. Wenn ja, aktualisieren Sie die auf die neueste Version.
Und stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Version für die Kamera heruntergeladen haben.

Top 8. Wenden Sie sich an das Support Team

Wenn Sie alle Lösungen ausprobiert haben, findet die IP-Kamera trotzdem keine WLAN-Verbindung, liegt dies möglicherweise an den Hardware Problemen.

Dann wenden Sie sich an das Support-Team des IP-Kamera Herstellers und erklären Sie ihnen das Problem oder fragen Sie nach einem Ersatz. Einige Unternehmen unterstützen eine Rückerstattung oder einen Umtausch innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum.

Editor's Note: Die goldene Regel der IT-Problemen ist, dass das Gerät neu starten. Sie können auch die IP-Kamera neu starten, um zu prüfen, ob das Problem, dass IP-Kamera WLAN nicht funktioniert, gelöst werden kann.

Fazit

Der größte Nachteil der drahtlosen WLAN-Überwachungskamera ist das erhöhte Risiko eines Signalverlusts oder Verbindungsausfalls. Sie können jedoch auch die oben genannten Lösungen ausprobieren, um das Verbindungsproblem mit dem WLAN zu lösen.

Wenn Sie eine IP-kamera lieber benutzen, die ohne WLAN noch funktioniert, versuchen Sie eine 4G LTE Überwachungskamera Reolink Go.

Hot
Reolink Go

100% kabellose akkubetriebene 1080p 4G LTE IP-Kamera

Kein WLAN/Stromanschluss erforderlich! Arbeitet mit SIM-Karte & überall einsetzbar; 1080p, 2-Wege-Audio, Solarbetrieb und Sternenlicht-Nachtsicht.

  • Nicola

    Hi Christian,

    danke für Ihre Nachricht und diesen freundlichen Vorschlag. Ich habe schon diese Info an unserem R & D Team weitergeleitert. Sie können vielleicht unserem Facebook folgen, um keine Updates zu verpassen. https://www.facebook.com/ReolinkTech/

  • Nicole Schulz

    Hallo,

    ich habe die RLC 423 über die Fritz-Box in das Netzwerk (LAN) eingebunden. Ich möchte über den Client (Windows 10) die Kamera nutzen. Der Client findet die Kamera nicht im Netzwerk bzw. bringt nach händischer Eingabe aller Daten, dass der Client keine Internetverbindung habe. Ich bin ratlos.

    Nicole Schulz

    • Nicola

      Hi Nicole,

      danke für Ihre Nachricht und Entschuldigung für die Unannehmlichkeit. Bitte schreiben Sie Ihre Fragen hier und senden Sie diese Anfrage ab. https://support.reolink.com/hc/en-us/requests/new
      Dann wir unser Support Team Sie schnellstmöglich kontaktieren und Ihnen dabei helfen, die Gründe zu finden und das Problem zu lösen. Danke schön.

sales

Limited-time

Up to 15% OFF Reolink smart security cameras